Presse Aktuell

Dietmar Eifler: Mecklenburg-Vorpommern im Bundesverkehrswegeplan sehr gut ausfinanziert
06.12.2016

Angesichts der Verabschiedung des Bundesverkehrswegeplans erklärt der verkehrspolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Dietmar Eifler, dass Mecklenburg-Vorpommern sehr gut bedacht wurde. Nunmehr können zahlreiche Ortsumgehungen, der Weiterbau der A 14, der B 96, aber auch 18 Ortsumgehungen in den kommenden Jahren realisiert werden. Gleichzeitig werden die Hafenzufahrten für die Häfen Rostock und Wismar ausgebaut.

 Allen Unkenrufen zum Trotz kann mit den für Mecklenburg-Vorpommern seitens des Bundes bereitgestellten Mitteln die Verkehrsinfrastruktur weiterhin ausgebaut und verbessert werden. Völlig unverständlich hingegen sind Bemühungen der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen und der Fraktion DIE LINKE im deutschen Bundestag, Projekte wie den Ausbau der B 96, den Weiterbau der A 20 in Schleswig-Holstein oder der A 14 in Brandenburg und Sachsen-Anhalt zu stoppen. Hier sind offensichtlich politische Geisterfahrer am Werk, die die wirtschaftliche Entwicklung Mecklenburg-Vorpommerns aus den Augen verloren haben, erklärt Eifler abschließend.

Ticker

 

CDU Kreisverband Vorpommern-Rügen
Badenstraße 41
18439 Stralsund

Telefon: 03831 703943
eMail: info@cdu-vr.de

© 2012 - 2017