14.03.2018
Auf der Sitzung des Kreistages am 12.03 ist eine Änderung der Schülerbeförderungssatzung beschlossen worden. Nach sehr intensiven Beratungen hatte der eigens gegründete Ausschuss Schülerbeförderung die Empfehlung abgegeben, innerhalb des Landkreises ein Wahlrecht zwischen Bus und Bahn im Schülerverkehr einzuführen.„Ich danke meinen Kollegen für die sehr intensive und dennoch zügige Beratung in den Fachausschüssen. Auf der sehr gut herausgearbeitet Datenbasis konnten wir nun im Kreistag für die Beförderung der Schülerinnen und Schüler zur örtlich zuständigen Schule ein Wahlrecht einführen“, so der Vorsitzende der CDU Kreistagsfraktion Andreas Kuhn.
13.03.2018
Auf Antrag der CDU Fraktion setzte der Kreistag am 11.07.2016 einstimmig den zeitweiligen beratenden Ausschuss „Vorbereitungen zum Verkauf Block V in Prora“ ein. Aufgrund der Vielschichtigkeit und Komplexität des Verkaufes des Blockes V sollten Kreistagsmitglieder und Sachkundige Einwohner die umfangreiche Vorarbeit zum Verkauf des unsanierten Teilgrundstückes von Beginn an begleiten.„Gestern hat der Kreistag nach intensiver Vorarbeit im Ausschuss mit großer Mehrheit einen finalen Schritt zum Verkauf gemacht“, zeigte sich der Fraktionsvorsitzende Andreas Kuhn erfreut.
23.02.2018
Auf über 15 Mio. Euro summiert sich der Investitionsbedarf für Kindertageseinrichtungen im Landkreis Vorpommern-Rügen. Schon heute können viele Kommunen den Rechtsanspruch ihrer Jüngsten auf einen Kita-Platz nicht mehr ohne finanzielle Hilfen erfüllen. Darüber hinaus besteht oft erheblicher Sanierungsstau in den Einrichtungen.„Es fehlt in den Kommunen und bei den Trägern der Kitas das nötige Geld“, sagt der Zingster Bürgermeister Andreas Kuhn, der auch CDU-Fraktionsvorsitzender im Kreistag Vorpommern-Rügen ist.
25.01.2018
Aus den Medien und vom Bürgermeister der Gemeinde Lindholz, Hartmut Kolschewski, war zu erfahren, dass das stationäre Kontrollsystem des Landkreises zur Verkehrsberuhigung beiträgt.
24.01.2018
Die Kindertagespflege ist eine wertvolle Betreuungsform und wichtiger Teil unseres Systems der Kindertagesbetreuung. Das geht in der Öffentlichkeit leider manchmal unter. Gerade im ländlichen Raum ist die Arbeit der Tagesmütter und Tagesväter unersetzbar.„Deshalb ist der Erhalt und die kontinuierliche Verbesserung der Qualität und auch der Entgelte in der Kindertagespflege ein wichtiges Anliegen für mich“, unterstreicht der Vorsitzende der CDU Kreistagsfraktion Andreas Kuhn.
11.01.2018
Momentan geht es in der Schülerbeförderungsdiskussion um Sassnitzer Schüler des Gymnasiums in Bergen auf Rügen, welchen die Kosten der Bahnfahrt nicht erstattet werden.„Ich bin der Meinung, dass alle den gleichen kostenfreien Zugang zu Kita, Schule, Hort und auch zum Vereinsleben erhalten und zugesichert bekommen sollten. Die Politik muss sich dieser Sache annehmen und dabei darf das Elterneinkommen keine Rolle spielen“, so der Vorsitzende der CDU Kreistagsfraktion Andreas Kuhn.
05.01.2018
Das große Ziel der Landespolitik war und ist den Landesteil Vorpommern zu stärken. Da ist die Abschaffung des Vorpommern-Tickets wohl ein irrwegiger Ansatz. Viele Gemeinden dagegen arbeiten an einem Verkehrsverbund, um zum Beispiel für Urlauber mit Kurkarte die Vorteile hervorzuheben, wie unser Land mit Bus und Bahn zu erkunden ist.„Unsere Kommunen wissen, dass Touristen zunehmend auf ein attraktives Angebot im Nahverkehr achten. Vielenorts wird daher an Vorschlägen für eine Verknüpfung von Kurkarte und ÖPNV gearbeitet“, beschreibt Andreas Kuhn die Aktivitäten vor Ort.
04.01.2018
Immer wieder verlassen unsere Urlauber die Insel Rügen mit einem unguten Nachgeschmack, da sie auf ihrer Heimreise stundenlang im Stau stehen.„Es ist für mich unverständlich, warum trotz moderner Technik die zweite Spur der Rügenbrücke für den Heimreiseverkehr nicht rechtzeitig freigegeben wurde. Hier tritt offen zu Tage, dass die Prozessabläufe in der Leistelle in Malchow überprüft werden müssen“, kritisierte der CDU Fraktionsvorsitzende Andreas Kuhn.
21.12.2017
In letzter Zeit wurden viele Gespräche über die Kindertagespflege im Landkreis geführt. Die Notwendigkeit, die Richtlinie des Landkreises hier anzupassen, stand dabei stets außer Frage. Auf der letzten Sitzung des Jugendhilfeausschusses standen dazu zwei Richtlinien zur Förderung von Kindern in Kindertagespflege im Landkreis Vorpommern-Rügen auf der Tagesordnung. Die Regelungen wurden vollständig neu gefasst und den aktuellen Erfordernissen angepasst. Wichtige Botschaft für die Kindertagespflegepersonen ist, dass die monatlichen Geldleistungen ab 2018 aufgestockt und andere Fachinhalte verschlankt werden.
11.12.2017
Unter dem Punkt Anfragen der Kreistagsmitglieder richtete der Fraktionsvorsitzende Andreas Kuhn mit zwei Anliegen das Wort an den Landrat und die Verwaltung. Zum einen forderte er eine zielgerichtete Verkehrsüberwachung auf der derzeitigen Umleitungsstrecke der A 20 bei Langsdorf. Sowie einen kulanten und den Umständen entsprechenden Umgang bei allen Maßnahmen in der Gemeinde Lindholz. Die Bürger müssen eine spürbare Erleichterung für die bestehenden Lasten erfahren. Insbesondere muss der Zustand der Straßen und Wege vor der Umleitungseinrichtung dokumentiert sein.
16.11.2017
Der Finanzminister hat mit seiner Ankündigung einer neuen Finanzamtsstruktur für Wirbel gesorgt. Der Vorsitzende der CDU Kreistagsfraktion Andreas Kuhn stellt sich vor die Junge Union (JU) und bekräftigt die Haltung, dass eine Schwächung des ländlichen Raumes zugunsten eines Oberzentrums hier keine Zustimmung erhält.
08.11.2017
Am 08.05.2017 beschloss der Kreistag auf Antrag der BVR-Fraktion einstimmig alternative Kompensationsmaßnahmen für den Bau der Erdgaspipeline Nord Stream 2 durchzusetzen. Ziel war es, für die auf der Insel Rügen geplanten Maßnahmen alternative Varianten aufzuzeigen.„Die Nord Stream 2 AG hat nun ein überarbeitetes Konzept eingereicht“, zeigt sich der Vorsitzende der CDU Kreistagsfraktion Andreas Kuh erfreut. Nach Angaben der Pipeline Planer hat die Auswertung der Stellungnahmen zur Anpassung des Konzeptes geführt.
07.11.2017
Am 01. November fand die konstituierende Sitzung des Ausschusses Schülerbeförderung statt. Durch die Kreistagsmitglieder wurde Thomas Reichenbach von der CDU Fraktion einstimmig zum Vorsitzenden gewählt. Reichenbachs Stellvertreter sind Dr. Stefan Kerth und Anja Ratzke.Der frisch gewählte Ausschussvorsitzende freute sich über den offenen und konstruktiven Dialog. „Ohne politische Besserwisserei fanden wir miteinander sehr schnell auf einen fachlichen und sachlichen Weg. Begleitet von der Verwaltung entstand insbesondere mit der Initiative Schülerbeförderung ein offener Dialog“, so Thomas Reichenbach und er fügte hinzu, dass alle im Ausschuss Anwesenden Rederecht erhielten.
07.11.2017
Auf der Klausurtagung der CDU Kreistagsfraktion wurde nicht nur intensiv der Haushaltsentwurf beraten, sondern auch über Möglichkeiten der Unterstützung der Gemeinde Lindholz bei dem aktuellen Verkehrskollaps aufgrund der A20 Vollsperrung.
16.10.2017
Der Kreistag Vorpommern-Rügen hatte auf seiner letzten Sitzung beschlossen, einen zeitweiligen Ausschuss „Schülerbeförderung“ zu bilden. In diesem Gremium des Kreistages wird zum einen beraten, ob vor der von der Landesregierung angekündigten großen Änderung des Schulgesetzes die Schülerbeförderungssatzung des Landkreises geändert werden kann.Am 1. November wird der zeitweilige Ausschuss voraussichtlich seine Arbeit aufnehmen, informierte der Vorsitzende der CDU Kreistagsfraktion Andreas Kuhn.„Um eine gute Lösung für Schüler und Eltern zu ermöglichen, sind wir sofort intensiv in die Haushaltsdebatte eingestiegen. Erste Indikatoren zeigen deutlich, dass wir im Kreishaushalt in der Konsolidierung sehr gute Ergebnisse erzielt haben.“, so Andreas Kuhn. Diese Ausgangssituation ermöglicht Spielräume in der die Problematik „Schülerbeförderung“.
10.10.2017
Vom Beginn der 18. Sitzung des Kreistages Vorpommern-Rügen am 9. Oktober 2017 sind zum einen der Vortrag von Herrn Hüfken mit Informationen aus dem EB Jobcenter und zum anderen die Vorstellung des Klimaschutzbeauftragten des Landkreises hervorzuheben.  
09.10.2017
Der Kreistag wird am Montag, dem 9. Oktober 2017 in erster Lesung den Entwurf der Haushaltssatzung und des Haushaltsplanes des Landkreises Vorpommern-Rügen für das Haushaltsjahr 2018 beraten. Der Vorsitzende der CDU Kreistagsfraktion Andreas Kuhn tritt voreiligen Forderungen nach zusätzlichen Ausgaben entgegen.
18.07.2017
Mit viel Anerkennung verabschiedete Landrat Ralf Drescher die Fachdienstleiterin Finanzen, ein „Verwaltungsurgestein“, in den verdienten Ruhestand. Auch die CDU Kreistagsfraktion dankt der langjährigen Kämmerin Dietlinde Rzepczak für die vertrauensvolle Zusammenarbeit und wünscht viel Freude mit der neu gewonnenen Zeit für Familie, Reisen und Hobbys.
17.07.2017
Die Förderung von zusätzlichen Arbeitsplätzen für langzeitarbeitslose Menschen speziell im Raum Vorpommern-Rügen ist Kern des Landesprogramms zur Förderung der Bereitstellung von Arbeitsplätzen.„Mit dem Programm -Bürgerarbeit- sollen sozialversicherungspflichtige Beschäftigungsverhältnisse für Langzeitarbeitslose geschaffen werden. Dazu steht der gewerbliche Bereich aber auch der gemeinnützige Zweig zur Verfügung.“, informiert der Vorsitzende des Wirtschaftsausschusses im Kreistag.
29.06.2017
Maximilian Schwarz sieht das Herangehen der CDU Kreistagsfraktion, die Themen Darßbahn und die Anbindung von Velgast und Barth an den Regional- und Fernverkehr als Einheit zu betrachten, bestätigt. Das Infrastrukturministerium in Schwerin hat eine Nachfragepotentialanalyse zur Linie RB25 beauftragt. Gleichzeitig wird nebenher erörtert, wie die Darßbahn bis Zingst/Prerow nachfragesteigernd wirken könne.
Keine Bahn ist keine Lösung
09.05.2017
Zu Beginn der 16. Sitzung des Kreistages Vorpommern-Rügen, am 08.05.2017, übergab die AG Schulsozialarbeit HST an die Kreistagspräsidentin Andrea Köster und den Landrat Ralf Drescher Briefe und Unterschriften zur Thematik der Fortführung der Finanzierung der Schulsozialarbeit im Landkreis.
13.04.2017
Angesichts der laufenden Debatte um den Erhalt der Bahnverbindung von Velgast nach Barth und zur Wiederbelebung der Bahnstrecke zwischen Barth-Zingst-Prerow erklärt der Vorsitzende des Kreisentwicklungs- und Wirtschaftsausschusses des Landkreises Vorpommern-Rügen, Maximilian Schwarz, dass die bestehende und Seitens des Landesverkehrsministeriums in Frage gestellte Bahnverbindung zwischen Barth und Velgast zur Gewährleistung der Mobilität der Menschen, die entlang der Stecke leben, erhalten werden muss. Darüber hinaus stellt die sogenannte „Darßbahn“ nicht nur einen wichtigen Beitrag zur wirtschaftlichen und touristischen Entwicklung der gesamten Darßregion dar, sondern ist auch der Schlüssel für die nachhaltige Ausgestaltung des Verkehrs auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst.
02.04.2017
In der aktuell wieder aufgekommenen Debatte um die Schülerbeförderung im Landkreis Vorpommern-Rügen hat die CDU Kreistagsfraktion die Kritik der SPD mit Erstaunen zur Kenntnis genommen. „Nach unserer Auffassung hat sich die Sach- und Rechtslage zur Schülerbeförderung im Gesetz nicht geändert. Und die SPD Kreistagsfraktion hatte die Entscheidungen in der Vergangenheit stets mitgetragen“, so der Vorsitzende der CDU Kreistagsfraktion Andreas Kuhn. Er forderte seine Kollegen im Kreistag auf, wenn es erst wird, sich nicht immer hinter dem Landrat zu verstecken und von der eigenen Verantwortung abzulenken.
Blick durch die Brille der Jugend
13.03.2017
Ein frischer Auftakt der 15. Sitzung des Kreistages Vorpommern-Rügen war die Präsentation der Ergebnisse des Bundesprojektes "Jugend gestaltet Zukunft". Durch die „Jungendbrille“ konnten die Kreistagsmitglieder auf die Handlungsempfehlungen von Jugendlichen aus dem gesamten Landkreis auf die Herausforderungen des demografischen Wandels und dem damit verbundenen künftigen Leben in ländlichen Regionen blicken.
Vorsitzender Andreas Kuhn und Stellvertreter Axel Thiede
06.03.2017
Auf der Sitzung am 6. März 2017 wählten die Mitglieder der CDU Kreistagsfraktion Herrn Axel Thiede zum stellvertretenden Vorsitzenden.
21.02.2017
Der Vorsitzende des Ausschuss für Umwelt, Landwirtschaft, Fischerei- und Forstwirtschaft im Kreistag Vorpommern-Rügen Udo Peters begrüßt die Klarstellung des Landrates Ralf Drescher zum mutmaßlichen Brennverbot für pflanzliche Abfälle.
20.12.2016
Die letzte Kreistagssitzung im Jahr 2016 war geprägt von diversen Nach- und Umbesetzungen von Gremien und Ausschüssen. Für unsere Fraktion wurden folgende Mitglieder als ordentliches bzw. stellvertretendes Mitglied gewählt:
05.11.2016
Die Haushaltsklausur der CDU Kreistagsfraktion begann mit einem bekannten Resümee, der fehlenden Verlagerung der finanziellen Mittel nach der Kreisgebietsreform auf die Kreisebene und der Forderung nach einem neuen gerechteren Finanzausgleichsgesetz. Ständige Grundlagen Diskussion waren das Sparen an der Verwaltung und die langfristige Investitionstätigkeit. Ziel der weiteren Beratung bis zur Beschlussfassung ist eine sparsame Verwaltung, insbesondere in den Punkten Personal und innere Organisation.
10.10.2016
Axel Thiede rückte für Burkhard Lenz, MdL in den Kreistag nach.
29.09.2016
Mit einem Antrag auf der Kreistagssitzung am 10. Oktober möchte die CDU Fraktion ein Signal mit einer klaren Forderung zur Schulsozialarbeit nach Schwerin schicken. Die Schulsozialarbeit an den Schulen im Landkreis Vorpommern-Rügen ist eine wichtige und dauerhaft notwendige pädagogische Grundleistung. Sie hat sich in den vergangenen Jahren als fester und unabkömmlicher Bestandteil schulischen Lebens etabliert und durch neue Aufgaben aus Inklusion und Integration wachsen die Anforderungen, informierte der Vorsitzende der CDU Kreistagsfraktion Andreas Kuhn.
19.07.2016
Ein Abrücken von der Darß-Bahn würde den tatsächlichen Bedarf negieren, ist sich der Vorsitzende des Wirtschaftsausschusses im Landkreis Vorpommern-Rügen, Maximilian Schwarz, sicher.
11.07.2016
Die Kreistagsfraktion der CDU beantragte die Bildung eines zeitweiligen beratenden Ausschusses „Vorbereitungen zum Verkauf Block V in Prora“ zur Unterstützung des Landrates bei der Umsetzung der Grundsatzentscheidung zum Block V in Prora, Beschluss-Nr. KT 186/2016.
22.06.2016
Die hohe Inanspruchnahme des Wertstoffhofes in Stralsund, Voigdehäger Weg 60 innerhalb der ersten Monate dieses Jahres machte ein großes öffentliches Interesse an dieser Abfall-Abgabemöglichkeit deutlich. Die CDU Kreistagsfraktion begrüßt, dass durch den Eigenbetrieb Abfallwirtschaft des Landkreises und der Stralsunder Entsorgungs GmbH auf die Interessen der Bürger durch ein Nachtragsangebot reagiert wird. Das Angebot zur Abfallentsorgung durch den Landkreis Vorpommern-Rügen in der Hansestadt Stralsund wird durch geänderte Öffnungszeiten des Wertstoffhofes erweitert.
03.06.2016
Wie der 2. Stellvertretende Vorsitzende des Bildungsausschusses Axel Thiede berichtet, befasste sich der Bildungs-, Kultur- und Sportausschuss auf seiner gestrigen Sitzung mit der Herstellung des Einvernehmens des Schulträgers zur Umwandlung des Gymnasiums Grimmen von einer offenen in eine gebundene Ganztagsschule.
02.05.2016
Nach diversen Nachbesetzungen in Ausschüssen und Gremien stand am 2. Mai die Grundsatzentscheidung zum Block V in Prora zur Debatte. Die CDU Kreistagsfraktion unterstütze das Anliegen, Vorbereitungen zum Verkauf des unsanierten Teilgrundstückes des Blockes V in Prora zu treffen.
28.04.2016
Der Landkreis Vorpommern-Rügen ist mit 9 geförderten Projekten Spitzenreiter beim Breitbandausbau. Der Vorsitzende des Wirtschaftsausschusses im Kreistag V-R, Maximilian Schwarz ist erfreut, dass nun mit einer Fördersumme von über 83 Millionen Euro die digitale Infrastruktur auf den notwendigen Stand gebracht werden kann.
29.02.2016
Breiten Raum der 9. Kreistagssitzung nahmen Nachbesetzungen diverser Ausschüsse ein. Neu für unsere Fraktion wurden u.a. Dr. Christine Braun Scherl in den Jugendhilfe- sowie Sozialausschuss und Gundela Knäbe in den Rechnungsprüfungsausschussgewählt.
19.02.2016
Durch die Umstellung auf den Winterfahrplan zum 1. Oktober 2015 gilt in der Hansestadt Stralsund ein neuer Liniennetzplan. Als Vorgabe aus dem „Nahverkehrsplan für den Landkreis Vorpommern-Rügen 2014 – 2019“ wurde die städtische Linie 2 gestrichen. Insbesondere aus Viermorgen ergibt die Führung der Line 1 und 4 längere Fahrtzeiten und zusätzliche Umsteigenotwendigkeiten.
23.12.2015
Die Zuversicht in schweren Zeiten hat sich ausgezahlt, stellte der Fraktionsvorsitzende Andreas Kuhn am Beginn der Debatte zum Kreishaushalt heraus. Durch die guten Leistungen in Verwaltung, den Ausschüssen und den Arbeitsgruppen haben wir uns aus einer schwierigen finanziellen Situation herausgearbeitet. 
16.11.2015
Der Vorsitzende des Wirtschaftsausschusses des Landkreises Vorpommern-Rügen Maximilian Schwarz weist in der aktuellen Debatte auf eine klare Beschlusslage zur Umsetzung des Bahnprojektes „Darßbahn“ im Kreistag hin.
10.11.2015
Am letzten Wochenende trafen sich die Mitglieder der CDU Kreistagsfraktion in Kaschow zu einer Klausurtagung. Übergeordnetes Thema war der Haushalt des Landkreises Vorpommern-Rügen.
08.10.2015
Einen Schwerpunkt der Kreistagssitzung am 5. Oktober 2015 bildete die 1. Lesung des Entwurfs der Haushaltssatzung und des Haushaltsplanes des Landkreises Vorpommern-Rügen für das Haushaltsjahr 2016.
13.07.2015
Zu Beginn der Sitzung brachte der Fraktionsvorsitzende Andreas Kuhn für die CDU Fraktion einen Dringlichkeitsantrag zur Aufnahme auf die Tagesordnung vor. Der Landrat sollte beauftragt werden, sich weiterhin gegenüber der Landesregierung für den Erhalt der Tischlerausbildung in Sassnitz einzusetzen. Hintergrund war der Plan des Bildungsministers in der „Verordnung über die Organisation des Unterrichts, die Voraussetzungen und das Verfahren für die Aufnahme in die Bildungsgänge der beruflichen Schulen in Mecklenburg-Vorpommern (Berufliche Schulen Organisationsverordnung BSOrgVO – M-V)“ den Berufsbereich Holztechnik in Sassnitz zu schließen.
13.05.2015
Zu Beginn der Sitzung wurde mit einer Schweigeminute dem am 26. April verstorbenen Kreisjägermeister Wolfgang Berger gedacht. Der Landrat, Herr Ralf Drescher, würdigte seine langjährige ehrenamtliche Tätigkeit.
03.03.2015
In seinem Bericht informierte Landrat Ralf Drescher u.a. über den aktuellen Sachstand zur Rettung der Wasserburg Divitz.
16.12.2014
Ein zentraler Punkt der 3. Kreistagssitzung war die Stellvertreter-Wahl des Landrates zum 1. Januar 2015. Für die CDU Fraktion brachte der Fraktionsvorsitzende, Herr Andreas Kuhn, den Wahlvorschlag ein. Er schlug Frau Carmen Schröter zur Wahl als 1. Stellvertreterin des Landrates und Beigeordnete vor. Andreas Kuhn begründete diese Empfehlung unter anderem mit der Leistung und dem Einsatz als amtierende Beigeordnete und Fachbereichsleiterin für Soziales, Jugend und Schulverwaltung.
08.10.2014
Dem Antrag zur Bildung eines zeitweiligen beratenden Ausschusses für Kultur stimmte die CDU Fraktion geschlossen zu.  
02.09.2014
Mit dem Ausschuss für Prävention, Brand- und Katastrophenschutz und dem Ausschuss für Umwelt, Landwirtschaft, Fischerei- und Forstwirtschaft haben die ersten beratenden Gremien des Kreistages Ihre Arbeit nach der Kommunalwahl aufgenommen. Im Fokus der 1. Sitzung stand jeweils die Wahl des Ausschussvorsitzenden und seiner Stellvertreter.
30.06.2014
Unter der Leitung des an Jahren ältesten Kreistagsmitglieds, Herrn Ernst August Lange, wählten die Mitglieder des Kreistages auf Vorschlag der CDU Fraktion Frau Andrea Köster auch in der 2. Wahlperiode zur Kreistagspräsidentin. 
04.06.2014
Die 28 gewählten Bewerber der CDU Vorpommern-Rügen in den 9 Wahlbereichen haben sich zur „CDU Fraktion im Kreistag Vorpommern-Rügen“ zusammengeschlossen. Auf der konstituierenden Sitzung der Fraktion haben die Mitglieder ihre Führungsspitze wieder ins Amt gewählt.

Ticker

 

CDU Kreisverband Vorpommern-Rügen
Badenstraße 41
18439 Stralsund

Telefon: 03831 703943
eMail: info@cdu-vr.de

© 2012 - 2018