Presse Aktuell

Dietmar Eifler: Weihnachtsverkehr erfordert erhöhte Aufmerksamkeit
18.12.2014

Der verkehrspolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Dietmar Eifler, hat angesichts der bevorstehenden Weihnachtsfeiertage die Autofahrer in Mecklenburg-Vorpommern zur erhöhten Aufmerksamkeit aufgerufen.

„Die Autofahrer müssen sich an den Feiertagen auf ein erhöhtes Verkehrsaufkommen einstellen und sollten für ihre Fahrten deshalb mehr Zeit einplanen. Aufgrund der winterlichen Wetterbedingungen empfehle ich, insbesondere außerhalb geschlossener Ortschaften, auch tagsüber mit Licht zu fahren“, sagte Dietmar Eifler.

„Wer an den Weihnachtsfeiertagen oder beim Besuch des Weihnachtsmarktes nicht auf einen Becher Glühwein oder ein Glas Bier verzichten möchte, sollte sein Auto lieber stehen lassen und öffentliche Verkehrsmittel bzw. Fahrgemeinschaften nutzen. Auch an Weihnachten gilt: Alkoholdelikte am Steuer sind kein Kavaliersdelikt. Autofahrer, die betrunken fahren, gefährden nicht nur sich selbst, sondern auch andere Menschen. Deshalb ist es unverantwortlich, sich betrunken ans Steuer zu setzen“, erklärte der CDU-Politiker abschließend.

Ticker

 

CDU Kreisverband Vorpommern-Rügen
Badenstraße 41
18439 Stralsund

Telefon: 03831 703943
eMail: info@cdu-vr.de

© 2012 - 2018