Presse Aktuell

Burkhard Lenz/Detlef Lindner: Besonderen Arbeitsbedingungen der Tagesmütter Rechnung tragen
16.06.2015

In der vergangenen Woche trafen sich die Landtagsabgeordneten Burkhard Lenz und Detlef Lindner in Bergen auf Rügen mit Tagesmüttern- und Vätern, um sich über die aktuelle Situation in der Tagespflege im Landkreis Vorpommern-Rügen zu informieren. Insbesondere die Besonderheiten der Selbstständigkeit der in der Tagespflege Tätigen war ein Schwerpunkt des Gesprächs:

„Meine Anerkennung gilt den vielen auf der Insel tätigen Tagesmüttern, die jeden Tag einen uneigennützigen und unermüdlichen Einsatz gegenüber unseren Jüngsten zeigen. Sie gewährleisten täglich eine 10-stündige Betreuung und bekommen aber nur 8 Stunden bezahlt. Sie werden als selbstständig angesehen und sind es trotzdem nicht, da sie abhängig von den Geldleistungen des Landkreises sind“, so der Rügener Abgeordnete Burkhard Lenz.  Somit wird auch in Zukunft die Zusammenarbeit mit dem Landkreis Vorpommern-Rügen als örtlicher Träger der Jugendhilfe von besonderer Bedeutung sein.

Auch die regionalen Besonderheiten in der Tagespflege waren Schwerpunkt der Gespräche:

Wichtig ist, dass man gute Lösungen findet, die auf die jeweiligen regionalen Bedürfnisse der Tagepflegepersonen Rücksicht nimmt. So ist es beispielsweise wichtig, ein Vertretungsmodell für Rügen zu finden, dass die Kindertagespflege auch im Krankheitsfall abdeckt. Möglicherweise wäre eine Bereitschaftstagesmutter- oder Vater ein guter Ansatz. Durch die weiten Wege auf der Insel Rügen entstehen jedenfalls ganz andere Bedürfnisse als in Stralsund, wo die Wege für die Eltern deutlich kürzer sind“, so der sozialpolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Detlef Lindner, abschließend.

Ticker

 

CDU Kreisverband Vorpommern-Rügen
Badenstraße 41
18439 Stralsund

Telefon: 03831 703943
eMail: info@cdu-vr.de

© 2012 - 2018