/images/miltzow/platzhalter47.gif Unser Programm steht unter dem Motto "unser l(i)ebenswertes Zuhause".
     
Entwicklung der Infrastruktur

  • Wir wollen die Infrastruktur unserer Gemeinde weiterentwickeln, um das Leben in unseren Dörfern noch lebenswerter zu machen.
  • Wir treten für den Erhalt und den Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs und die Verbesserung der Straßen- und Wegeverhältnisse ein.
  • Der zügige Ausbau des Breitbandnetzes hat unser Hauptaugenmerk.
  • Wir stehen für den Erhalt der Angebote der medizinischen und sozialen Versorgung sowie ein breites Handels- und Dienstleistungsangebot vor Ort.
  • Wir sichern den erfreulich steigenden Bedarf an Kitaplätzen ab und arbeiten dabei eng mit den Trägern der Einrichtungen zusammen.
  • Wir setzen alles daran, dass das Schulneubauprojekt termingerecht bis 2021 realisiert wird.

Unsere Schule wird attraktiv , modern und soll auf Jahre höchsten Anforderungen an Bildungsstandards genügen

  • Die Freiwillige Feuerwehr ist ein unverzichtbarer Bestandteil unserer kommunalen Gemeinschaft. Der uneigennützige Einsatz der Kameradinnen und Kameraden verdient unser aller Wertschätzung. Die Gemeinde sichert die dazu erforderliche materiell technische Basis auch in Zukunft im Rahmen ihres Haushaltes jederzeit ab.

Der Neubau des Feuerwehrgerätehauses in Brandshagen wird mit überdurchschnittlich hohem kommunalen Eigenanteil realisiert und erfüllt modernste Anforderungen.

  • Wir wollen insbesondere die Fördermöglichkeiten für Maßnahmen (z.B.des ländlichen Wegebaus) nutzen, die in den Giebieten laufender Bodenordnungsverfahren (BOV) liegen.
  • Unsere volle Unterstützung haben alle im Bereich der Kultur und des Sports tätigen Vereine. Im Rahmen unseres Haushaltes wollen wir alle Aktivitäten sinnvoller Freizeitbetätigung insbesondere für Kinder und Jugendliche im gesamten Gemeindegebiet unterstützen. Wir sehen es als unsere Aufgabe an, die dafür erforderlichen Räumlichkeiten vorzuhalten.
  • Langfristig erhaltungswürdig ist das überregional bedeutsame Erdölmuseum Reinkenhagen.

Wir sind dem Förderverein ausdrücklich zu Dank verpflichtet und stellen uns der Verantwortung zur Wahrung unserer lokalen Geschichte.

  • Wir wissen um die wichtige Funktion unserer Kirchgemeinden – in christlicher Verantwortung pflegen wir den sozialen Kontakt untereinander. Der Stärkere helfe dem Schwächeren, der Gesunde dem Kranken und der Reichere dem Ärmeren.

Der weitere Ausbau des Radwegenetzes ist unser erklärtes Ziel:

  • Der Ostseeküstenradweg wird auf unserem Gemeindegebiet entsprechend des Vertrages mit dem Landkreis nach Sicherung der Fördermittel realisiert.
  • Dem Lückenschluß dient der zugesicherte Ausbau des straßenbegleitenden Radweges entlang der L30 von Bartmannshagen bis Reinkenhagen

Wir setzen auf Aktivitäten für den altersgerechten Wohnungsbau.

  • Nach dem Stopp der Bevölkerungsabwanderung setzen wir nun auf Wachstum und eine stabile Verbesserung der Wohnverhältnisse für alle Altersgruppen.

Wir forcieren die Realisierung der beschlossenen Bebauungspläne und favorisieren die Lückenbebauung in unseren Dörfern.

 

Ticker

 

CDU Kreisverband Vorpommern-Rügen
Badenstraße 41
18439 Stralsund

Telefon: 03831 703943
eMail: info@cdu-vr.de

© 2012 - 2019