CDU Wahlprogramm

2. Ribnitz-Damgarten als Wirtschaftsstandort

LASST UNS IN DIE STADT GEHEN!

Die weitere Entwicklung der Innenstadt zu einem attraktiven Ort, der neue, gesteigerte Lebendigkeit ausstrahlt und Identität vermittelt, vielfältige Einkaufsmöglichkeiten, Gastronomie, ausreichenden Parkraum bietet, ist ein wesentlicher Schwerpunkt unserer politischen Arbeit. Eine lebendige Innenstadt entsteht nicht gegen, sondern nur gemeinsam mit Grundstücksbesitzern, Projektentwicklern und Investoren.

Die Unterstützung unserer Unternehmer bei Aktivitäten wie „Einkaufsnacht in Ribnitz-Damgarten“ oder „Ribnitzer Kneipennacht“ stehen für die CDU weiterhin auf dem Programm.

Die CDU stärkt unsere Stadt als Mittel- und Verwaltungszentrum. Ein fortführender Ausbau unseres Rathauses zu einem modernen Service- und Informationszentrum für Bürger und Touristen wird von uns positiv begleitet.

Wir die CDU werden auch in Zukunft dafür sorgen, dass eine Außenstelle der Kreisverwaltung in unserer Stadt erhalten bleibt.

Mehr Bürgernähe heißt auch mehr Aufgaben in die Gemeinden. Die CDU fordert mehr Bundes- und Landesaufgaben in die kommunale Gemeinschaft.

Unser kulturelles Kleinod, die Galerie im Kloster, muss weiter gefördert werden. Die CDU wird sich insbesondere für die stadtgeschichtliche Aufarbeitung und die Förderung von Ausstellungen zur Stadtgeschichte einsetzen.

UNSERE HÄFEN SIND UNS SEHR WICHTIG!

Die CDU fördert ihre maritime Entwicklung als „Wohlfühloase für unsere Bürger und Urlauber“ sowie als Wirtschaftsfaktor.

Eine Grillecke, ein maritimer Laden mit Boots- und Angelzubehör, ein Bootsverleih oder auch ein Hafenmeisterbüro sind für die CDU längerfristig vorstellbar.

Für eine schnelle Umsetzung des Projektes „Haus des Gastes“ wird die CDU sich ebenso einsetzen, wie bisher für das Schaffen der Voraussetzungen für dieses Projekt.

Gleichfalls wird die CDU das Fortschreiten der Entwicklung des Hafens in Damgarten fördern.

Mit der Ausbaggerung der Recknitz am Hafen Damgarten steht die CDU für die maritime Entwicklung an diesem Standort.

UNSERE STADT ENTWICKELT SICH WEITER!

Übergeordnetes Ziel der Wirtschaftsförderung ist es, Unternehmen in Ribnitz-Damgarten zu halten und anzusiedeln, dadurch mehr Arbeitsplätze zu schaffen und die Einnahmen aus Gewerbe- und Einkommensteuer zu erhöhen.

Wirtschaftsförderung muss Chefsache sein.

Die CDU setzt sich dafür ein, dass der intensiven Bestandspflege durch Wirtschaftsrunden mehr Bedeutung beigemessen wird. Die Stadt hat für heimische und ansiedlungswillige Firmen eine Lotsenfunktion wahrzunehmen, aktive Standortpolitik zu betreiben, Kontakte herzustellen und zu pflegen.

Die CDU unterstützt bei der Suche nach Investoren für Pütnitz.

Die Entwicklung der Industriebrache Bestwood zum Wohn- und Gewerbegebiet wird die CDU vorantreiben.

Besuchereinrichtungen in unseren schönen Wald- und Naturgebieten werden von der CDU maßvoll unterstützt.

Die überregionale Etablierung des Deutschen Bernsteinmuseums und Freilichtmuseums Klockenhagen wird auch in der nächsten Wahlperiode Thema der CDU bleiben.

Die CDU wird sich weiterhin dafür einsetzen, dass die einheimische Wirtschaft durch eine vorrangige Auftragsvergabe gefördert wird.

Die CDU motiviert städtische Einrichtungen, Freiberufler und privatwirtschaftliche Unternehmen, Ausbildungsplätze zu erhalten bzw. einzurichten.

3. Ein sicheres und sauberes Ribnitz-Damgarten

Ticker

 

CDU Kreisverband Vorpommern-Rügen
Badenstraße 41
18439 Stralsund

Telefon: 03831 703943
eMail: info@cdu-vr.de

© 2012 - 2018